O28/1002

Plätze: ca. 40
Raumvergabe: Dekanat, Frau Graser, Tel. 24201 oder Herr Murmann, Tel. 24203
Hörsaalpfleger: Frau Krüger, Tel. 15029
Telefon: 24199
Grundfläche: 10,20m x 8,00m
Tafel: weiße Klapptafel
Waschbecken: Im Vorraum
Overheadprojektor:Ja
Medien: Beamer (VGA), Audio (3.5mm Klinkenstecker)

Lageplan für diesen Raum

Schritt-für-Schritt: Benutzung von Notebooks (Druckversion)

Netzwerk:

Am Pult bzw. Tisch für den Vortragenden befindet sich ein Kabel (RJ45-Stecker), das mit dem Hörsaalnetz verbunden ist.
Alle weiteren Details zum Netzwerk finden sie hier.

Die Medienanlage:

Hauptschalter

Die Medienanlage wird über den Schalter Medien An/Aus  im Kabelkanal links neben der Tafel, etwa auf Augenhöhe, ein- und ausgeschaltet. Die Anlage selbst befindet sich links unten im Pult, und besteht (von oben nach unten) aus Audioverstärker und Beamersteuerung.

Bild der Medienanlage

Lautsprecheranlage:

Die Lautstärke wird am Verstärker mit dem Knopf Master-Volume  ganz rechts eingestellt.

Als Audioeingang steht ein (im VGA-Kabel integrierter) 3,5mm-Stereo-Klinkenstecker oben am Pult zur Verfügung, passend für Notebooks.

Beamersteuerung:

Projektor An  bzw. Projektor Aus  schaltet den Beamer an bzw. aus. Bitte jeweils etwa eine Minute gedulden.

Bild An/Aus  kann z.B. benutzt werden, um die Aufmerksamkeit des Auditoriums vom Bild zu lösen oder Tafel oder Overheadprojektor nicht vom Beamer überstrahlen zu lassen. Im Gegensatz zum Ein- und Ausschalten reagiert der Beamer umgehend. Die Taste ist aber ungeeignet zum Ausschalten des Beamers. Deshalb:
Nach Ende des Vortrags bitte Projektor Aus  benutzen.

Rechner  bzw. Video  wählt, ob der Beamer das Signal vom Rechner oder von einer Videoquelle darstellen soll. (Z.Z. kann bei der Anlage kein externes Videosignal eingespeist werden, so dass nur die Einstellung 'Rechner' sinnvoll ist.)

In seltenen Fällen ist die Bilddarstellung nicht sofort optimal. Man kann dann an der Beamersteuerung Wartung  drücken und festhalten, während man Bild An/Aus  drückt. (Man benutzt Wartung  also wie eine Shift-Taste.) Der Beamer synchronisiert sich dann neu auf das Videosignal ein.

Zur Bildeinspeisung liegt am Pult ein VGA-Kabel bereit, passend für Notebooks.

Allgemeine Hinweise zur Benutzung von Beamern

Foto:

Foto vom Raum

Das Foto vom Raum in voller Auflösung

Schema:

Schemazeichnung vom Raum