Universität Ulm, Fakultät für Informatik, Abtl. Künstliche Intelligenz up: weitere Lehrveranstaltungen

Praktische Informatik 2

Unterlagen zur Vorlesung im Sommersemester 2005


 Termin

 

Vorlesung:
Mo. 14:15 - 15:45 im Hörsaal H22 und
Mi. 12:30 - 14:00 im Hörsaal H22
Prof. Dr. F. W. von Henke
Sprechstunde: nach der Vorlesung oder n.V.

Übungen:
Übungsleitung:
Dr. Holger Pfeifer, O 27 / 446
Sprechstunde: dienstags 15:00 - 16:00 oder n.V.

Tutorien:
Übersicht über die Tutoriumsgruppen mit Zeit- und Raumangaben

Programmierwerkstatt:
siehe deren Homepage

 Inhalt

 

Die Vorlesung Praktische Informatik II knüpft an den Stoff der Vorlesung Praktische Informatik I an und ergänzt diesen um die Aspekte Speicherungstrukturen und Datenorganisation auf Externspeichern sowie um eine Einführung in relationale Datenbanken. Ferner steht die Vermittlung weiterer Programmiersprachen-Paradigmen und -Konzepte im Vordergrund. Dies geschieht am Beispiel der logischen Programmierung unter Verwendung von Prolog. Außerdem werden weiterführende objektorientierte Aspekte behandelt und eine Einführung in die ereignisgesteuerte Programmierung gegeben. Abschließend erfolgt eine Einführung in das "Programmieren im Großen".

Die Vorlesung gliedert sich wie folgt.

  1. Datenorganisation auf Externspeichern
    Dateisysteme, Speicherstrukturen für Datensätze, inhaltsbezogener Zugriff
  2. Grundlagen relationaler Datenbanksysteme
    Datenmodellierung, Relationenalgebra, SQL, Anwendungsentwicklung
  3. Prolog
    Programmieren in Logik
  4. Objektorientierte Software-Entwicklung
    Begriffe und Konzepte, Vererbung, Überschreiben von Methoden, Typsicherheit
  5. Entwicklung interaktiver Anwendungen
    Entwicklung graphischer Oberflächen, ereignisgesteuerte Programmierung
  6. Softwaretechnik
    Modularisierung, Einführung in den Entwurf großer Programmsysteme, Software-Lebenszyklus
 

 Folienkopien

Gedruckte Vorlesungsfolien (Kap. 1 und 2) können bei der Fachschaft Informatik im BECI Büro gegen geringen Kostenbeitrag erworben werden.

Vorlesungsfolien sind auch online verfügbar.

  Hinweis: Der Zugriff auf die Online-Kopien der Vorlesungsfolien ist nur von Rechnern innerhalb des Universitätsnetzes möglich.
 
 
  1. Organisatorisches: [PDF] - speziell zum Übungsbetrieb: [PDF]
  2. Datenorganisation auf Externspeichern: [PDF]
  3. Grundlagen relationaler Datenbanksysteme: [PDF]
  4. Prolog: Teil 1 [PDF], Teil 2 [PDF], Teil 3 [PDF], Teil 4 [PDF]
    Weitere Prolog-Beispielprogramme: Folien [PDF], Logelei.pl, tictactoe.pl
  5. Objektorientierte Software-Entwicklung: [PDF]
  6. Softwaretechnik: [PDF] (Auf den Folien als Kap. 6 ausgewiesen)

 Weitere Materialien

Informationen zum Datenbanksystem DB2 (zusammengestellt von der
Abtl. DBIS):

Informationen zu Prolog (zusammengestellt von der Abtl. DBIS):


Abtl. KI Startseite Hilfe Mail an Webmaster -hp, 04.10.2005